Die Gedanken sind frei

… und selten waren sie freier, als in einem Social Network, wie Twitter das ist.

Die eigenen sind meist noch ein klein wenig freier, als die der anderen, so meine ich, viele Kommentare vieler über die jeweils anderen verstehen zu dürfen.

Über 140 Zeichen – und das in Folge – geht jeder Mensch ganz offensichtlich angesichts der Geschehnisse in Japan und im Nahen Osten auf seine eigene Weise mit seinen Gefühlen und Gedanken um.

Und? Ist das nicht gut so?

Bleibt,  allen Twitteren – inklusive mir selbst – mit einer japanischen Weise zu antworten:

„Von der Rede allein wächst kein Reis.“

Und die mehr zu geben haben, als ihre Gedanken, die twittern nicht gestern, nicht heute, nicht morgen. Dafür haben helfende Hände zur Zeit nämlich keine Zeit.

Aus einem schönen alten Volkslied:

Die Gedanken sind frei
wer kann sie erraten?
Sie fliehen vorbei
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen,
kein Jäger erschießen
mit Pulver und Blei:
Die Gedanken sind frei!
Ich denke, was ich will
und was mich beglücket,
doch alles in der Still’
und wie es sich schicket.
Mein Wunsch und Begehren
kann niemand verwehren,
es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei!

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke.
Denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
Die Gedanken sind frei!

Drum will ich auf immer
den Sorgen entsagen
und will mich auch nimmer
mit Grillen mehr plagen.
Man kann ja im Herzen
stets lachen und scherzen
und denken dabei:
Die Gedanken sind frei!

Ich liebe den Wein,
mein Mädchen vor allen,
sie tut mir allein
am besten gefallen.
Ich bin nicht alleine
bei meinem Glas Weine,
mein Mädchen dabei:
Die Gedanken sind frei!

Advertisements

Eine Antwort to “Die Gedanken sind frei”

  1. kannt ich (so) noch nicht….ein volkslied!sehr schön..

    viele dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: